Maiwuchs

Maiwuchs dabei handelt es sich um bei Nadelbäumen die hellgrünen Spitzen auch Mai-Wipfeln genannt, die auf einen neuen Wachstumsschub hindeuten bei diesen Gehölzen. Diese des Mais sowie die von Juni lassen sich in der Küche sowie in deiner Hausapotheke recht viel seitig Einsätzen. Du kannst diese hellgrünen Spitzen von Tannen und Fichten sammeln sie zu vielen tolle Sachen dann verwendet werden können. Sie lassen sich in der Küche zu sowie in der Hausapotheke verarbeiten. Gelten als sehr gesunde Spitzen von Tannen und Fichten vielfältig in köstlichen Speisen benutzen. Zur Nutzung in der Hausapotheke sind wertvolle ätherische Öle, Harze, Tannine und sehr viel Vitamin C. Gemeinsam aufeinander abgestimmt haben diese Wirkstoffe eine antiseptische Wirkung. Das heißt: Sie hemmen die Entwicklung von krankmachenden Bakterien. Und sie fördern den Abtransport des Schleimes aus den Atemwegen. Daher kann man aus den Mai-Wipfeln wirksame Hausmittel gegen Husten, Schnupfen und Heiserkeit zubereiten, die man dann im Herbst und Winter wunderbar einsetzen kann.

Bitte nicht gleich einen Ast komplett abernten. Besser da und dort einen Wipfel abbrechen. Und zwar entweder aus dem eigenen Garten oder sonst nur mit spezieller Erlaubnis eines Försters aus dessen Wald. Oder Du fragst einen Nachbarn, der auf seinem Grundstück eine Tanne oder eine Fichte stehen hat.

»»» Tier- & Naturfoto Auswahlseite

Weitere interessante Themenbereiche findest Du hier

»»» Fotogalerien von mein Berlin – Übersicht Seite

»»» Fototouren – Event Galerien Auswahlseite

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.  Mehr erfahren